Archiv für den Monat: Mai 2012

Werde Vorgruppe von Stefanie Heinzmann!

Wer wird Vorgruppe von Stefanie an der Swiss Music Night in Willisau?

Wer wird Vorgruppe von Stefanie an der Swiss Music Night in Willisau?

Mit "Welcome Home" haben Selina und Hanspeter den Überraschungshit des Frühlings gelandet. Die sympathischen SBB-Mitarbeiter haben blitzartig die Schweizer Charts gestürmt.

Nun sucht joiz in Zusammenarbeit mit den SBB und dem Onlineshop brack.ch im "Stage Fever"-Wettbewerb die kreativste, originellste, schrägste, schlicht die beste Cover-Version von "Welcome Home".

Wenn Du in einer Band mitmachst, die kurz vor dem grossen Durchbruch steht, oder wenn du eine tolle Sängerin oder ein grossartiger Sänger bist, dann schick Deine Coverversion! Egal ob Hip-Hop, Rock oder Elektro-Pop. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Lade das Audiofile von Deinem/Eurem Song ins Netz und schick den Link oder das Audiofile mit dem Betreff "Stage Fever" direkt an contest@joiz.ch. Diejenigen Bands/Künstler mit den besten Versionen werden in den "Living Room" von Joiz eingeladen, wo sie den Song live performen können. Und die Band mit dem allerbesten Song darf am 16. Juni live an der "Swiss Music Night Willisau" auftreten - im Vorprogramm von Stars wie Stefanie Heinzmann oder DJ Sir Colin!

Mehr Infos findest Du hier.

Lionel Richie: "Ich liebe Stefanies Stimme!"

Stefanie Heinzmann mit Lionel Richie

Stefanie Heinzmann mit Lionel Richie

Der "Blick" hat Lionel Richie interviewt, dabei hat er auch über Stefanie Heinzmann gesprochen:

Blick: Auf Ihrem neuen Album singt auch Stefanie Heinzmann.
Lionel Richie: Ein entzückendes Mädchen. Sie singt bei der Neuinterpretation von «Dancing On The Ceiling» mit. Ich liebe ihre Stimme! Stefanie ist ein Typ. Ich liebe ausgefallene Menschen. Ich würde mir nie ein Tattoo stechen oder ein Piercing machen lassen. Aber ich mag Leute, die Ecken und Kanten haben. Leute wie sie eben.

Stefanie singt an der Kieler Woche 2012

Stefanie Heinzmann an der Kieler Woche 2012

Stefanie Heinzmann an der Kieler Woche 2012

Die Kieler Woche wird im nächsten Monat wieder ein Millionenpublikum anlocken. Die Veranstalter rechnen damit, dass zur weltgrößten Segelveranstaltung und zum größten Sommerfest im Norden Europas wieder etwa drei Millionen Gästen kommen. Rund 2000 Veranstaltungen wird es vom 16. bis 24. Juni geben. Bundespräsident Joachim Gauck nimmt nicht wie zunächst vorgesehen an der Eröffnung teil, sondern an der Verleihung des Weltwirtschaftlichen Preises einen Tag später.

Zu den Segelwettbewerben werden etwa 5000 Sportler aus mehr als 50 Ländern erwartet. Musikalisch hat die Kieler Woche ebenfalls viel zu bieten: Zu den Stars gehören Bob Geldof, Kim Wilde, Frida Gold, Mike & The Mechanics und die Leningrad Cowboys. Auch Guildo Horn, Torfrock, Scooter, Marquess, Stefanie Heinzmann, Heinz Rudolf Kunze und Michy Reincke werden für Stimmung sorgen. Beim Classic-Open-Air am 22. Juni musiziert das Kieler Philharmonische Orchester diesmal zusammen mit der Rock-Pianistin Chi Coltrane.

Die allermeisten Konzerte werden wie üblich für die Besucher kostenlos sein. Allerdings werden diesmal erstmals für einige Veranstaltungen auf einer Bühne an der Hörn fünf Euro verlangt, was bereits zu einiger Kritik geführt hat.

Details findet ihr wie immer auf unserer Konzertseite.

Stefanie: "Die Titelseite der 'Bravo' ist nur das Dessert"

Luca Hänni bekommt Tipps von Stefanie Heinzmann

Luca Hänni bekommt Tipps von Stefanie Heinzmann

Mit dem Siegersong «Don't Think About Me» holte sich Luca Hänni beim Finale von «Deutschland sucht den Superstar» den Sieg. Der Durchbruch ist ihm damit jedoch noch nicht sicher. Das weiss auch DJ Antoine (36), der momentan in Deutschland auf der Erfolgswelle reitet. «Die Luftblase platzt, der Glanz der Show ist bald weg», sagt er zu 20 Minuten.

Antoine gesteht dem 17-jährigen Berner jedoch grosses Potenzial zu: «Er hat auf jeden Fall Talent als Entertainer. Wenn er die richtigen Leute im Rücken hat, kann er es schaffen.» Dem pflichtet Stefanie Heinzmann (23) bei. Sie hat selbst vor vier Jahren gewonnen, als Stefan Raab in seiner Show «TV Total» ein neues Gesangstalent suchte. Sie freut sich für den ehemaligen Maurerlehrling und sagt: «Luca muss nicht alles mitmachen. Er sollte von Anfang an klar sagen, was er will und was nicht.» Dies dürfte jedoch nicht ganz einfach sein da Dieter Bohlen und Universal Music das Sagen haben, zumindest solange der Vertrag gilt.

Damit es nicht nur kurzfristig mit der Karriere klappt, dürfe Luca sein Ziel nie aus den Augen verlieren: «Es geht darum, Musik zu machen. Die ‹Bravo›-Titelseite ist nur das Dessert», so Heinzmann. «Mit viel Musik, Kraft und Energie muss Luca beweisen, dass er mehr als ein One-Hit-Wonder ist», glaubt auch Antoine. Trotz seiner Begeisterung für Luca steht eine mögliche Zusammenarbeit noch in den Sternen. «Was nicht ist, kann ja noch werden.»

Kurz nach seinem Sieg bei «Deutschland sucht den Superstar» war Luca Hännis Debütsingle «Don’t Think About Me» schon an der Spitze der iTunes-Charts. Trotzdem stürzen sich die hiesigen Radios nicht auf den Song. Bei DRS 3 wird laut Tele Züri erst morgen entschieden, ob Lucas Lied in die Playlist aufgenommen wird. Auch bei den Privatstationen zeigt man sich noch zögerlich. «Für mich persönlich ist der Song nur durchschnittlich – ein typischer Castingshow-Song», so Andreas Meier, Musikchef bei Radio 24. «Bei uns entscheiden jedoch die Hörer, ob sie den Song hören wollen.» Und auch wenn «Don’t Think About Me» beim Publikum durchfallen sollte, ist sich Meier sicher: «Lucas Chancen auf eine erfolgreiche Karriere sind intakt. Er hat das Zeug zum Popstar.»