Stefanie: "Die Titelseite der 'Bravo' ist nur das Dessert"

Luca Hänni bekommt Tipps von Stefanie Heinzmann

Luca Hänni bekommt Tipps von Stefanie Heinzmann

Mit dem Siegersong «Don't Think About Me» holte sich Luca Hänni beim Finale von «Deutschland sucht den Superstar» den Sieg. Der Durchbruch ist ihm damit jedoch noch nicht sicher. Das weiss auch DJ Antoine (36), der momentan in Deutschland auf der Erfolgswelle reitet. «Die Luftblase platzt, der Glanz der Show ist bald weg», sagt er zu 20 Minuten.

Antoine gesteht dem 17-jährigen Berner jedoch grosses Potenzial zu: «Er hat auf jeden Fall Talent als Entertainer. Wenn er die richtigen Leute im Rücken hat, kann er es schaffen.» Dem pflichtet Stefanie Heinzmann (23) bei. Sie hat selbst vor vier Jahren gewonnen, als Stefan Raab in seiner Show «TV Total» ein neues Gesangstalent suchte. Sie freut sich für den ehemaligen Maurerlehrling und sagt: «Luca muss nicht alles mitmachen. Er sollte von Anfang an klar sagen, was er will und was nicht.» Dies dürfte jedoch nicht ganz einfach sein da Dieter Bohlen und Universal Music das Sagen haben, zumindest solange der Vertrag gilt.

Damit es nicht nur kurzfristig mit der Karriere klappt, dürfe Luca sein Ziel nie aus den Augen verlieren: «Es geht darum, Musik zu machen. Die ‹Bravo›-Titelseite ist nur das Dessert», so Heinzmann. «Mit viel Musik, Kraft und Energie muss Luca beweisen, dass er mehr als ein One-Hit-Wonder ist», glaubt auch Antoine. Trotz seiner Begeisterung für Luca steht eine mögliche Zusammenarbeit noch in den Sternen. «Was nicht ist, kann ja noch werden.»

Kurz nach seinem Sieg bei «Deutschland sucht den Superstar» war Luca Hännis Debütsingle «Don’t Think About Me» schon an der Spitze der iTunes-Charts. Trotzdem stürzen sich die hiesigen Radios nicht auf den Song. Bei DRS 3 wird laut Tele Züri erst morgen entschieden, ob Lucas Lied in die Playlist aufgenommen wird. Auch bei den Privatstationen zeigt man sich noch zögerlich. «Für mich persönlich ist der Song nur durchschnittlich – ein typischer Castingshow-Song», so Andreas Meier, Musikchef bei Radio 24. «Bei uns entscheiden jedoch die Hörer, ob sie den Song hören wollen.» Und auch wenn «Don’t Think About Me» beim Publikum durchfallen sollte, ist sich Meier sicher: «Lucas Chancen auf eine erfolgreiche Karriere sind intakt. Er hat das Zeug zum Popstar.»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.