Jonah aus Düsseldorf gewinnt "Dein Song 2018"

Jonah, Gewinner von Dein Song 2018

Jonah, Gewinner von "Dein Song 2018"

Der zehnjährige Jonah aus Düsseldorf ist der Gewinner des Songwriter-Wettbewerbs im Kika. Er sang mit den "Lochis" das Lied "Ich möchte nicht mehr zuschauen". Jonahs Freude über den Sieg war riesengroß. Für die Kinderredaktion war Emilia Paegert (11) aus der Stadt Erkrath als Kinderreporterin beim Finale dabei. Lest hier ihren Bericht:

Viele Busse standen vor den MMC Studios in Köln. Warum? Es war doch das "Dein Song"-Finale. Im Studio war es um 18.45 Uhr rappelvoll. Hektisch sorgten Leute vom Fernsehen dafür, dass jeder, der zu spät kam, sich noch setzen konnte. Dann ging es los. Aber noch nicht im Fernsehen, sondern für die Zuschauer, die dabei waren.

Alle bekamen eine Erklärung, wie man sich benehmen soll und dass man die ganzen zwei Stunden sitzen bleiben muss, weil mit Pyrotechnik gearbeitet wird. Denn es war ja auch alles live. Um 18.50 Uhr wurde der Pokal auf seinen Platz auf der Bühne ganz vorne gestellt. Bis 19.05 Uhr unterhielt ein Mann, der sich als Marco vorstellte, die Leute. Dann ging es los. Die erste Sängerin war Julia mit ihrer Patin Leslie Clio und dem Lied "Only Music". Sie bekam einen Riesenapplaus.

Zweiter war Jonah mit dem Lied "Ich möchte nicht mehr zuschauen". Seine Paten waren die "Lochis", die nach dem Auftritt leider weg mussten, denn sie hatten noch einen Termin. Dann kam Sidney mit dem Lied "Regenbogen" und dem Paten Wincent Weiss. Startnummer 4 hatte Leon mit dem Lied "Ziggy Stardust" und dem Paten Matthias Schweighöfer. Leon hatte sich schon letztes Jahr beworben, es aber nicht geschafft und an seinem Lied weitergearbeitet, und es dieses Jahr direkt ins Finale geschafft. Das Lied von Leon ist entstanden, als der Sänger David Bowie gestorben ist.

Es folgten Annalea mit ihrem Paten Gil Ofarim und dem Lied "Some new scars" und dann Chaski mit dem Lied "Nah Sell my soul" und dem Paten Dellé dran. Danach kam Zuzanna mit dem Lied "Imagination" und der Patin Aura. Zuzanna wurde von allen am lautesten von ihrer Familie und ihren Freunden angefeuert. Toll war aber auch, dass ihre Familie die anderen Kandidaten auch ganz laut angefeuert hat. Als letzter kam Felix mit "Der euphorische Weltuntergang". Da kamen noch Tänzerinnen auf die Bühne.

Für den Sänger Alexander Klaws, den Paten von Felix, war es etwas ganz Besonderes, in diesem Fernsehstudio zu sein. Er hat dort vor 15 Jahren in der ersten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" gewonnen. Bei Felixs Auftritt wurde der Pokal umgestellt. Als Überraschungsgast kam Mike Singer vorbei und einige Kandidaten, die bei "Dein Song" schon mal gewonnen haben.

Als dann Bürger Lars Dietrich den Umschlag holte, fragte Johanna Klum die Jury, wer für sie Songwriter des Jahres werden sollte. Laith Al-Deen war für Leon, Stefanie Heinzmann für Chaski, Martin Haas für Annalea und Ole Specht für Jonah. Bürger Lars Dietrich und Johanna Klum öffneten den Briefumschlag und riefen: "JONAH!"

Dann wurde Jonah der Pokal überreicht und ganz viel goldenes Konfetti auf die Bühne gepustet. Danach hat Jonah nochmal gesungen. Nachdem die Kameras aus waren, durften viele Reporter auf die Bühne. Und alle Zuschauer durften Fotos machen und mit diesen machen, was sie wollten. Das durfte man während der Show nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.