Stefanie trifft Roger Federer

Stefanie Heinzmann mit Roger Federer

Stefanie Heinzmann mit Roger Federer

Endlich! Am Gerry Weber Open in Halle fand das wohl am heißesten ersehnte Treffen am Donnerstag abseits des Centre Courts statt: Die Sängerin Stefanie Heinzmann konnte zum ersten Mal ihrem Landsmann Roger Federer die Hand schütteln. Vor allem Heinzmanns Vater Albi ging als Sieger vom Platz.

Der ist nämlich riesiger Federer-Fan und war eigens mit nach Halle gereist, um den Schweizer Superstar einmal live zu erleben. Doch es kam noch besser: Familie Heinzmann durfte nach dem Spiel mit zur Pressekonferenz, anschließend unterhielten sich die Schweizer noch privat ein bisschen. »Mein Vater guckt ganz viele Spiele von Roger Federer im Fernsehen«, erzählte die 27-jährige Sängerin vor dem Treffen. Sie selbst schaue zwar so gut wie kein Fernsehen, und auch die Nationalitäten der Spieler seien ihr eigentlich egal. »Bei ihm bin ich aber irgendwie stolz darauf, Schweizerin zu sein.«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.